40.000
Aus unserem Archiv

WestLB geht mit roten Zahlen in Aufspaltung

Düsseldorf (dpa). Die Ära der einstmals größten deutschen Landesbank WestLB geht mit roten Zahlen zu Ende. Der Düsseldorfer Bankkonzern schloss sein letztes volles Geschäftsjahr 2011 mit einem Verlust nach Steuern von 48 Millionen Euro ab. Dabei schlugen hohe Sonderbelastungen aus dem Bankumbau und Griechenland-Anleihen der Tochter Westimmo zu Buche. Gegenüber den Vorjahren fiel der Verlust geringer aus. 2009 und 2010 gab es Fehlbeträge in dreistelliger Millionenhöhe. Die WestLB wird wegen roter Zahlen erneut keine Zinsen für die stille Einlage des Bundes von 3 Milliarden Euro zahlen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

6°C - 18°C
Sonntag

3°C - 14°C
Montag

2°C - 10°C
Dienstag

4°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

6°C - 14°C
Sonntag

3°C - 14°C
Montag

2°C - 10°C
Dienstag

4°C - 10°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!