Archivierter Artikel vom 17.07.2011, 18:16 Uhr

Westerwelle zu Besuch in Haiti eingetroffen

Port-au-Prince (dpa). Außenminister Guido Westerwelle ist zu einem Besuch in Haiti eingetroffen, der letzten Station seiner Amerika-Reise. Westerwelle will sich in dem Karibik-Staat vor allem über den Stand der Wiederaufbauarbeiten nach der Erdbeben-Katastrophe vor eineinhalb Jahren informieren. Trotz internationaler Hilfe gibt es beim Wiederaufbau nur mühsam Fortschritte. Seit Herbst leidet Haiti auch unter einer Cholera-Epidemie, der bereits mehr als 5600 Menschen zum Opfer fielen.