40.000
  • Startseite
  • » Westerwelle: Noch 250 Deutsche in Libyen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Westerwelle: Noch 250 Deutsche in Libyen

    Wegen der blutigen Unruhen wird es in Libyen auch für Ausländer immer brenzliger. Wie Außenminister Guido Westerwellen sagte, halten sich in dem Land noch etwa 250 Deutsche auf. Gestern seien etwa 350 deutsche Staatsangehörige mit Lufthansa- und Militärmaschinen ausgeflogen worden, hieß es. Laut Auswärtigem Amt ist inzwischen ein Airbus der Bundeswehr in Tripolis gelandet, um weitere Landsleute auszufliegen. Westerwelle verlangte erneut einen sofortigen Stopp der Gewalt der libyschen Führung gegen das eigene Volk. Sonst seien Sanktionen unvermeidlich.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    2°C - 7°C
    Samstag

    0°C - 5°C
    Sonntag

    1°C - 4°C
    Montag

    5°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!