Berlin

Westerwelle kritisiert weißrussische Führung

Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat das autoritäre Regime in Weißrussland kritisiert. Hintergrund sind die undemokratischen Präsidentenwahl und die Inhaftierung hunderter Oppositioneller. Nach Angaben Westerwelles wurde der weißrussische Botschafter in Deutschland, gestern in das Auswärtige Amt einbestellt. Bei der Präsidentenwahl am Sonntag wurde der als «letzter Diktator Europas» geltende Alexander Lukaschenko zum Sieger erklärt. Anschließend hatten in Minsk zehntausende Menschen gegen das Regime protestiert.