Sanaa

Westerwelle im Jemen eingetroffen

Bundesaußenminister Guido Westerwelle ist im Jemen eingetroffen. In der Hauptstadt Sanaa steht unter anderem ein Gespräch mit Präsident Ali Abdallah Salih auf dem Programm. Das ärmste Land der arabischen Halbinsel gilt als neuer Rückzugsraum für El-Kaida-Terroristen. Auch der verhinderte Anschlag auf ein US- Passagierflugzeug soll dort vorbereitet worden sein. Noch immer gibt es keine Gewissheit über das Schicksal einer fünfköpfigen Familie aus Sachsen, die vor sechs Monaten im Jemen entführt wurde.