Berlin

Westerwelle hofft weiter auf Welt-Klimaabkommen

Außenminister Guido Westerwelle hofft nach dem UN- Gipfel von Kopenhagen weiter auf ein globales Klimaabkommen. Der «Saarbrücker Zeitung» sagte er, die Klimakonferenz in Bonn im nächsten Jahr werde hoffentlich ein wichtiger Schritt auf dem Weg dorthin. Europa werde weiter eine Vorreiterrolle spielen. Das Bekenntnis, den Temperaturanstieg auf zwei Grad zu begrenzen, bezeichnete Westerwelle als gut. Auch Kanzlerin Angela Merkel hatte davor gewarnt, die Ergebnisse des Gipfels schlechtzureden.