40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Westerwelle gegen zusätzlichen Hartz-IV-Zuschlag

dpa

FDP-Chef Guido Westerwelle hat sich gegen einen weiteren Zuschlag beim Regelsatz für Hartz-IV-Bezieher ausgesprochen. Er sehe keine Möglichkeit, die Hartz-IV-Sätze über das Errechnete hinaus willkürlich in Frage zu stellen, sagte Westerwelle der dpa. Zum jüngsten Vorschlag der drei Ministerpräsidenten aus Bayern, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt, den Regelsatz um 8 statt um 5 Euro anzuheben, sagte Westerwelle, er wünschte sich, dass die Diskussion darum gehe, die Arbeitslosigkeit von 8 auf 5 Prozent zu senken.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!