Westerwelle dementiert Rücktrittsabsicht

Dresden (dpa). FDP-Chef Guido Westerwelle hat Spekulationen über einen möglichen Rückzug von der Parteispitze dementiert. Er habe nie darüber nachgedacht, sagte Westerwelle. Auslöser der Spekulationen war ein Bericht der «Bild am Sonntag». Unter Berufung auf Vertraute hatte das Blatt Westerwelle mit dem Satz zitiert: «In meinem Urlaub auf Mallorca habe ich über einen Rücktritt vom Parteivorsitz nachgedacht.» Anlass seien die schlechten FDP-Umfragewerte und vor allem geringer Rückhalt in der eigenen Partei.