40.000
Aus unserem Archiv
Teheran

Westerwelle dankt iranischem Außenminister

dpa

Nach der Freilassung der beiden deutschen Journalisten hat Außenminister Guido Westerwelle seinem iranischen Kollegen Ali Akbar Salehi für dessen Engagement gedankt. Westerwelle machte nach einem Treffen mit Salehi in Teheran aber auch die bestehenden Differenzen mit der iranischen Führung deutlich. Der FDP-Chef nannte dabei auch den Streit um das iranische Atomprogramm. Westerwelle war nach Teheran gereist, um die beiden Reporter der «Bild am Sonntag» nach Hause zu holen, die mehr als vier Monate im Iran im Gefängnis saßen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!