40.000
Aus unserem Archiv
Luxemburg

Westerwelle bremst und Frattini drängt

Die Finanzhilfe für Griechenland sorgt wieder für Meinungsverschiedenheiten in der Europäischen Union. «Ich bin besorgt über die Härte, die Deutschland an den Tag gelegt hat», sagte der italienische Außenminister Franco Frattini zum Beginn von Beratungen der EU-Außenminister in Luxemburg. Sein deutscher Amtskollege Guido Westerwelle hingegen bekräftigte seinen Widerstand gegen rasche Milliarden-Hilfszusagen für Athen. Die Fraktionschefs der Bundestags- Parteien berieten mit Finanzminister Wolfgang Schäuble über die griechische Finanzkrise.

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Sonntag

13°C - 20°C
Montag

12°C - 21°C
Dienstag

14°C - 25°C
Mittwoch

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!