Westerwelle beurteilt Afghanistan-Konferenz positiv

Kabul (dpa). Außenminister Guido Westerwelle ist zufrieden mit der Afghanistan-Konferenz in Kabul. Ab 2014 sollen die Afghanen selbst für die Sicherheit im Land sogen. Damit komme die Bundesregierung auch dem Ziel näher, noch in dieser Legislaturperiode eine Abzugsperspektive für die deutschen Soldaten zu schaffen. Bereits im kommenden Jahr könne die Truppenstärke der Bundeswehr in Afghanistan reduziert werden. Westerwelle wollte aber nicht sagen, wie viele Soldaten 2011 nach Hause können.