Berlin

Westerwelle begrüßt Syrien-Erklärung

Außenminister Guido Westerwelle hofft nach der Einigung des UN-Sicherheitsrats auf eine Erklärung zum Syrien-Konflikt auf neue Bewegung. Westerwelle sprach von einem klaren Signal an das Regime von Machthaber Baschar al-Assad. Damit werde dem Assad-Regime deutlich gemacht, dass es sich nicht bedingungslos auf Russland als Beistand verlassen könne. Westerwelle hatte sich vorher in Berlin mit den Außenministern aus Russland und Polen getroffen.