Beirut

Westerwelle beendet Nahostreise

Bundesaußenminister Guido Westerwelle beendet heute seine dreitägige Reise durch den Nahen Osten. Zum Auftakt steht in Kairo ein Treffen mit Ägyptens Präsident Husni Mubarak auf dem Programm. Anschließend reist er nach Jordanien und Syrien weiter. Ziel der Reise ist es, dabei zu helfen, den Friedensprozess im Nahen Osten wieder in Gang zu bringen. Derzeit finden zwischen Israelis und Palästinensern nur indirekte Gespräche mit Hilfe eines amerikanischen Vermittlers statt.