Archivierter Artikel vom 28.07.2011, 15:44 Uhr

Werder-Coach Schaaf: Haben Hausaufgaben gemacht

Bremen (dpa). Nach einer Vorbereitung mit Licht und Schatten sieht sich Werder Bremen für den Saisonstart im DFB-Pokal gerüstet. Der Fußball-Bundesligist muss beim Drittligaclub 1. FC Heidenheim antreten.

Zuversichtlich
Thomas Schaaf glaubt an einen erfolgreichen Bremer Saisonstart.
Foto: DPA

«Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und den Gegner beobachtet», sagte Werder-Coach Thomas Schaaf. «Die Voraussetzungen sind klar. Als Bundesligist will man sich durchsetzen», fügte er hinzu.

Die Personallage bei den Hanseaten hat sich leicht gebessert. Der Brasilianer Wesley ist wieder fit, und auch Zugang Mehmet Ekici hat seine Adduktorenprobleme überwunden. «Er ist sicher ein Thema für den Kader», sagte Schaaf über den Ex-Nürnberger, der beim 1:1 im letzten Testspiel gegen Olympiakos Piräus gefehlt hatte. «Das Training war mir da wichtiger», meinte der Werder-Coach.

Mehrere Langzeitverletzte wie Per Mertesacker, Sebastian Prödl, Claudio Pizarro oder Naldo fehlen weiterhin. Der Brasilianer Naldo nimmt zwar wieder am Mannschaftstraining teil. Wann er wieder ins Team zurückkehrt, steht aber nicht fest.