Wiesbaden

Weniger Fluggäste ins Ausland

Im vergangenen Jahr sind weniger Deutsche ins Ausland geflogen. Erstmals seit sieben Jahren ging die Zahl der Fluggäste zurück. Das berichtet das Statistische Bundesamt. Noch 67,2 Millionen Menschen bestiegen die Flugzeuge, das waren 3,2 Millionen weniger als im Jahr zuvor. Zuletzt waren die Passagierzahlen im Jahr 2002 unter dem Eindruck der Terroranschläge in den USA zurückgegangen. Bei den innereuropäischen Zielen ging 2009 die Nachfrage stärker zurück als im Interkontinentalverkehr.