Archivierter Artikel vom 10.07.2013, 17:55 Uhr

Weltmeister Tony Martin gewinnt Zeitfahren der Tour de France

Mont Saint-Michel (dpa) – Weltmeister Tony Martin hat das erste Einzelzeitfahren der 100. Tour de France mit einer souveränen Vorstellung gewonnen. Der 28-Jährige fuhr auf den 33 Kilometern von Avranches zum Kloster Mont Saint-Michel in 36:29 Minuten die Bestzeit und sorgte für den vierten deutschen Etappensieg bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt. Der Tour-Gesamtführende Christopher Froome aus Großbritannien wurde mit einem Rückstand von zwölf Sekunden Zweiter und baute damit seine Spitzenposition deutlich aus.