Kopenhagen

Weltklimagipfel hat Ziel nicht erreicht

Nicht mehr als eine Notlösung im Kampf gegen den Klimawandel: Der bisher größte UN-Klimagipfel konnte die einst ehrgeizigen Ziele nicht erreichen. Nach einer letzten, chaotischen Nachtsitzung erkannten die Delegierten der 193 Länder zwar eine unverbindliche Übereinkunft an. Jedes Land kann jedoch selbst entscheiden, ob es den Text annimmt oder nicht. Kanzlerin Angela Merkel zog eine kritische Bilanz, Umweltverbände sprachen von einem Scheitern.