40.000
Aus unserem Archiv

Welters Dreierpack lässt SVR jubeln

Kein Teaser vorhanden

Der Aufsteiger SV Rheinbreitbach (ganz in Rot) düpierte zum Saisonstart den Meisterschaftsanwärter TuS Asbach und gewann durch drei Tore von Julian Welter mit 3:1. 
Foto: Creativ
Der Aufsteiger SV Rheinbreitbach (ganz in Rot) düpierte zum Saisonstart den Meisterschaftsanwärter TuS Asbach und gewann durch drei Tore von Julian Welter mit 3:1.
Foto: Creativ

Die 140 Zuschauer hatten allerdings in der ersten Hälfte genügend Zeit für ein ausgiebiges Schwätzchen nach längerer Fußballloser Zeit. Zu sehr hemmte der "wir wollen bloß nicht verlieren"-Gedanke die Aktionen beider Mannschaften. Dabei hatte der Gast leichte Feldvorteile, auch bedingt durch eine sichere Ballbehandlung. Dennoch gab es erste Chancen meistens nach Fehlern des Kontrahenten, denn das Passspiel klappte hüben wie drüben noch nicht so recht. Die Asbacher Stefan Krautscheid und Marc Varel (10., 12. Minute) brachten ebenso wie Yannick Klein und Tolga Özdemir (20., 22.) für den SVR den Ball nicht im jeweils anderen Tor unter. Nach einer halben Stunde musste sich SV-Torwart Lothar Hilkes bei einem Knaller von Varel aus 30 Metern gewaltig strecken.

Mit Beginn des zweiten Spielabschnitts lief auf jeder Seite ein neuer Akteur auf. "Das war so geplant", kommentierte SVR- Coach Michael Blankenheim nach Spielschluss die Einwechslung von Julian Welter, weil der eine prima Vorbereitung gespielt habe. Dass Blankenheim damit ein "goldenes Händchen" bewies, ahnte auch er zu diesem Zeitpunkt nicht.

Nach zwei Chancen von Lukas Bornheim und Matthias Bärm (beide SVR) und einer von Thomas Rachul nach einem Eckball (TuS) nahm die Partie Fahrt auf. Einen hohen Ball unterschätzte der Asbacher Andreas Geuß, Enes Özbek nutzte dies, spielte Welter in den Lauf und es stand 1:0 (65.). Eine Minute später schlug das SVR-Duo erneut zu. Wieder brachte Özbek seinen Kollegen aus der eigenen Hälfte ins Spiel. Auch diese Chance ließ sich Welter nicht entgehen. Erneut hatte der Asbacher Torwart Thomas Radermacher keine Abwehrmöglichkeit.

Jetzt beorderte der neue Gästetrainer Alexander Kötting seinen Neuzugang aus Ellingen, Andreas Fromholz, nach vorne. Das brachte Druck, Gefahr und in der 78. Minute Erfolg: Eine Hereingabe von Fabian Munsteiner köpfte Fromholz mit Wucht zum Anschlusstor ins Netz (78.). Vier Minuten später wäre Fromholz auf die gleiche Weise fast der Ausgleich gelungen. Die Entscheidung fiel auf der Gegenseite kurz vor dem Abpfiff des souverän leitenden Schiedsrichter Mario Becker. Diesmal sah Fabrizio Unterpertinger den "Mann des Tages" frei, und der konnte sich zum dritten Mal feiern lassen.

"Der Doppelschlag nach individuellen Fehlern hat uns auf die Verliererstraße gebracht. Wir haben leider über die gesamte Spielzeit hinweg zu wenig investiert", standen für TuS-Trainer Kötting die Gründe für die Niederlage schnell fest. Sein Gegenüber, Coach Blankenheim, war stolz auf seine junge Mannschaft und bunkert die drei Punkte für den Verbleib in der Klasse. pgr

SV Rheinbreitbach: Hilkes – Eimermacher, Thyssen, Zettelmeyer, Schäfer, Özdemir (46. Welter), Acar, Bornheim (69. Unterpertinger), Özbek (80. Galijas), Bärm, Klein.

TuS Asbach: Radermacher – Fischer, Witt, Geuß, Fromholz, Rachul (67. Ferfers), Stefan Krautscheid (46. Florian Krautscheid, 82. Buballa), Munsteiner, Varel, Sessenhausen, Kozauer.

Schiedsrichter: Mario Becker (Mels-bach) – Zuschauer: 140.

Tore: 1:0, 2:0 Julian Welter (65., 66.), 2:1 Andreas Fromholz (78.), 3:1 Julian Welter (90.).

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

10°C - 24°C
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!