40.000
  • Startseite
  • » Weltcup in München droht wegen Schneemangel auszufallen
  • Aus unserem Archiv
    Gröden

    Weltcup in München droht wegen Schneemangel auszufallen

    Der für Neujahr in München geplante Parallel-Slalom im Ski-Weltcup droht wegen Schneemangels auszufallen. «Um die Strecke zu belegen, brauchen wir minimum 7000 Kubikmeter Schnee», sagte FIS-Renndirektor Günter Hujara in Gröden.

    Renndirektor
    Günter Hujara macht sich Sorgen um den Weltcup in München.
    Foto: Robert Jäger - DPA

    Nach den Rennen in Südtirol soll am Sonntag bei einer Besichtigung in München die Entscheidung fallen. Im Umkreis der Stadt gebe es allerdings keinerlei Schneedepots, aus denen man sich bedienen könne. Seit der Premiere 2011 ist die Veranstaltung im Olympiapark einmal ausgefallen. Allerdings war auch vor dem Sieg von Felix Neureuther Anfang dieses Jahres lange unklar gewesen, ob der Schnee dem Tauwetter trotzen konnte.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!