Archivierter Artikel vom 09.02.2010, 07:16 Uhr
München

Weitere Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Bei den Tarifverhandlungen des öffentlichen Dienstes stehen die Zeichen weiter auf Streik. Rund 120 Mitarbeiter am Flughafen München legten am Morgen in der Abfertigung ihre Arbeit nieder. Mehrere Flüge mussten gestrichen werden. Auch am Flughafen Nürnberg beteiligten sich Mitarbeiter in der Abfertigung oder beim Bodenpersonal an den Warnstreiks. Morgen soll in Potsdam wieder verhandelt werden. Verdi fordert für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen fünf Prozent mehr Geld. Die Arbeitgeber halten diese Forderung für zu hoch.