Archivierter Artikel vom 09.01.2010, 15:20 Uhr
Washington

Weitere Muslime im Jemen für Anschläge trainiert

Der verhinderte Flugzeugbomber von Detroit ist offenbar nicht der einzige, der auf Attentate vorbereitet wurde. Wie Umar Farouk Abdulmutallab seinen Ermittlern gestand, seien noch 20 weitere Muslime im Jemen entsprechend trainiert worden. Das berichtet der Sender CBS. Abdulmutallab war gestern erstmals einem Gericht in Detroit vorgeführt worden. Nach Verlesung der Anklage bekannte er sich nicht schuldig. Er hatte zu Weihnachtstag versucht, in einem Flugzeug kurz vor der Landung in Detroit einen Sprengsatz zu zünden.