Weitere Festnahme wegen Verbindung zur Zwickauer Neonazi-Terrorzelle

Karlsruhe (dpa). Ein Sondereinsatzkommando der Polizei in Sachsen hat einen 36-jährigen Mann wegen mutmaßlicher Unterstützung der Zwickauer Neonazi-Terrorzelle festgenommen. Matthoas D. wurde am frühen Morgen an seinem Wohnort im Erzgebirgskreis gefasst, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit. Er sei dringend verdächtig, die terroristische Vereinigung Nationalsozialistischer Untergrund unterstützt zu haben. Dazu soll er den Mitgliedern des NSU – Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe – zwei Wohnungen in Zwickau als dauerhafte Unterkunft überlassen haben.