Lampedusa

Weitere 1000 Flüchtlinge auf Lampedusa erwartet

Der Flüchtlingsstrom von Nordafrika auf die italienische Insel Lampedusa reißt nicht ab. Die italienischen Behörden rechnen Medienberichten zufolge mit weiteren 1000 Flüchtlingen im Laufe des Tages. Ein Boot mit 166 vor dem Bürgerkrieg aus Libyen geflohenen Menschen erreichte die winzige Insel am frühen Morgen, unter ihnen sind auch ein Dutzend Frauen und Kinder. Weitere fünf überladene Boote mit Flüchtlingen befänden sich noch im Mittelmeer etwa 100 Kilometer vor der Insel, hieß es. Die Flüchtlinge erhoffen sich in Europa ein besseres Leben.