Archivierter Artikel vom 12.08.2010, 21:00 Uhr
Berlin

Weiter Ärger um Google Street View

Die Proteste gegen Google Street View gehen weiter: Das Kabinett will deshalb schon in der kommenden Woche über die Forderung des Bundesrats nach schärferen Regeln für die Datenerfassung zu Panoramaaufnahmen im Internet entscheiden. Die Länder fordern eine gesetzliche Pflicht, dass Menschen und Autokennzeichen unkenntlich gemacht werden. Sie dringen auf ein Widerspruchsrecht für Betroffene. Nach einer Emnid-Umfrage wollen allerdings nur 16 Prozent der Deutschen verlangen, dass ihr Haus oder ihre Wohnung unkenntlich gemacht wird.