Washington

Weißes Haus: Obama-Rede dreht sich um die Verantwortung des Westens

In seiner mit Spannung erwarteten Rede am Brandenburger Tor in Berlin will US-Präsident Barack Obama den Westen an seine Verantwortung für die Welt erinnern. Es sei ein Aufruf an die Bürger und Regierungen, zu tun, was notwendig ist, damit wir in den kommenden 50 Jahren so viel Erfolg haben wie in den vergangenen 50, sagte Obamas Vize-Sicherheitsberater Ben Rhodes. Dabei wolle er durch die Erinnerung an Vergangenes eine «Energie heraufbeschwören», die sich auf die Herausforderungen der Zukunft anwenden lasse. Konkret denke er an Themen wie die Eindämmung von Atomwaffen in der Welt oder den Klimawandel.