Washington

Weißes Haus: Bin Laden war unbewaffnet

Terroristenchef Osama bin Laden war entgegen früheren Angaben der US-Regierung unbewaffnet, als er von einem US-Spezialkommando erschossen wurde. Das bestätigte ein Sprecher des Weißen Hauses. Zunächst hatten Regierungsvertreter gesagt, Bin Laden habe sich der Sondereinheit widersetzt und sich an einem «Feuergefecht beteiligt», bei dem er getötet worden sei. Es sei aber unklar, ob er dazu gekommen sei, Schüsse abzugeben, bevor er selbst getroffen wurde, hiess es jetzt.