40.000
Aus unserem Archiv

Weißen Tee nicht zu heiß aufgießen

Schwäbisch Gmünd (dpa/tmn) – Loser Weißer Tee darf wie Grüntee nicht mit kochendem Wasser aufgegossen werden. Es sollte vielmehr auf 70 Grad Celsius abgekühlt sein, rät der Infodienst Landwirtschaft – Ernährung – Ländlicher Raum (LEL) in Schwäbisch Gmünd.

Je nach Sorte muss der Tee dann zwei bis fünf Minuten ziehen. Da die Teeknospen nicht bitter werden, können sie in der Kanne bleiben und ein zweites Mal übergossen werden. Pro Tasse empfiehlt der LEL einen halben Teelöffel Tee. Weißer Tee enthält bis zu fünf Prozent Koffein, Grüntee dagegen nur etwa zwei bis drei Prozent.

Infodienst Landwirtschaft – Ernährung – Ländlicher Raum (LEL): www.landwirtschaft-bw.info

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Sonntag

-8°C - 2°C
Montag

-8°C - 0°C
Dienstag

-11°C - -1°C
Mittwoch

-10°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!