40.000
Aus unserem Archiv

Weisels U16 landet auf Platz fünf

Kein Teaser vorhanden

Nachdem sich die von Roman Debus und Eike Biermann betreuten Talente zum Auftakt dem Topfavoriten TV Wünschmichelbach mit 0:2 beugen mussten, schaffte das Team um Spielführer Steven Platt gegen den hessischen Meister TV Rendel einen sicheren 2:0-Erfolg. Der Weiseler Nachwuchs spielte aus einer sicheren Abwehr und schloss seine Angriffe konzentriert ab. Ihre ausgeprägten Stärken demonstrierte die Mannschaft auch beim souveränen 2:0 gegen den TV Wehr (Baden).

Das letzte Vorrundenspiel gegen den saarländischen Meister TV Blickweiler entschied um den zweiten Platz in der Vorrundengruppe B. Die Begegnung stand jedoch unter schlechten Vorzeichen. "Unser Hauptangreifer Justus Rosstäuscher kämpft immer noch mit den Folgen eines Bänderrisses. Er hat in der Vorrunde lediglich die Angaben übernommen, den Spielschlag erledigte Robin Göttert. Gegen Blickweiler wurden die Schmerzen im Fuß stärker und wir mussten Justus aus dem Spiel nehmen", so Trainer Debus. Diesen Ausfall konnte das junge Team, das zeitweise mit drei C-Jugendlichen auflief, nicht kompensieren und verlor gegen den an der französischen Grenze beheimateten Kontrahenten mit 0:2.

Als Gruppendritter trafen die Weiseler im Viertelfinale im Mittelrheinderby auf den VfL Kirchen. Kein Team konnte sich in der spannenden Partie entscheidend absetzen. In Durchgang eins vergab Weisel beim Stand von 10:8 zwei Satzbälle, doch Kirchen kämpfte sich zurück und drehte mit 12:10 den Spieß um. Angeführt von einer starken Abwehr um Steven und Marvin Platt glich Weisel kurz darauf aus. Beim 10:9 verwandelte Justus Rosstäuscher, der am zweiten Tag sowohl Angabe als auch Rückschlag übernahm, den Satzball. Im entscheidenden dritten Satz entwickelte sich ein Kopf-an- Kopf-Rennen um den Einzug ins Halbfinale, das erst in der Verlängerung entschieden wurde. Die Weiseler Jungs hatten bei 10:9 und 11:10 sogar Matchbälle, die aber ungenutzt blieben. Kirchen konterte und zog mit 15:13 als die glücklichere Mannschaft in die Vorschlussrunde ein.

Debus war zwar wie seine Jungs enttäuscht, hatte aber allen Grund Lob auszusprechen: " Kompliment, wir haben eine tolle Teamleistung gezeigt. Leider haben wir in der entscheidenden Phase nicht die Big Points gemacht."

Beim abschließenden Spiel um die "goldene Ananas" sicherte sich Weisel mit einem 2:0 (11:7, 11:6) gegen Gastgeber TV Waibstadt Platz fünf.

TV Weisel: Steven Platt, Marvin Platt, Robin Göttert, Justus Rosstäuscher, Joshua Ochs, David Spriestersbach, Adrian Patrkitny.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

19°C - 31°C
Mittwoch

17°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

11°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!