Archivierter Artikel vom 14.04.2010, 17:22 Uhr

Weininstitut zeichnet «Höhepunkte der Weinkultur» aus

Mainz (dpa/tmn). Alte Weinbergslagen und Winzermuseen, historische Kelteranlagen und traditionsreiche Weingemeinden: Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat erstmals 13 «Höhepunkte der Weinkultur» ausgezeichnet.

Sie sollen die Geschichte und Tradition des Kulturguts dokumentieren und verteilen sich auf alle deutschen Anbaugebiete, teilte das DWI in Mainz mit. Die ausgezeichneten Orte liefern demnach Anhaltspunkte für Touristen, um sich mit dem Thema Wein zu beschäftigen.

Zu den «Höhepunkten der Weinkultur» zählen die römische Kelteranlage Piesport an der Mosel, das Weinbau-Freilichtmuseum Bad Sobernheim an der Nahe, der Weinkeller der Staatlichen Hofkellers in Würzburg und der Vulkanfelsgarten Winklerberg am Kaiserstuhl in Baden. Im Laufe des Jahres sollen weitere Orte ausgezeichnet werden – angepeilt sind insgesamt 40.

Deutsche Weininstitut (DWI): www.deutscheweine.de