Hamburg

Weihnachtswoche beginnt mit Eis und Schnee

Schnee und Eis haben auf den Straßen in Deutschland wieder zu unzähligen Unfällen und Staus geführt. Auch auf Bahnhöfen und Flughäfen war heute Geduld gefragt. Seit dem Wochenende erfroren in Deutschland mindestens sieben Menschen. Morgen sollen die Temperaturen schon wieder auf zehn Grad über null klettern. Die Hoffnung auf weiße Weihnachten bleibt trotzdem. Die besten Chancen hat nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes der Norden. Für den Süden gibt es noch keine genaue Prognose.