40.000
Aus unserem Archiv
Kassel

Weihnachtsgestaltung? Karaoke statt Flötenspiel

dpa/tmn

Kerzen und Choräle oder Spiele und Karaoke: Wie ein gelungenes Weihnachtsfest aussieht, davon haben Familienmitglieder mitunter ganz unterschiedliche Vorstellungen.

Dann passiert es schnell, dass jeder seinen Wunschbildern hinterherläuft und enttäuscht ist, wenn sie sich nicht erfüllen. Um das zu vermeiden, hilft nur Reden, sagt Erwin Ruhnau vom Berufsverband Mediation in Kassel.

«Fragen Sie Ihre Familie drei oder vier Tage vor Weihnachten, wie sie das Fest haben will.» Rituale seien zwar etwas Schönes. Doch die Situation in der Familie ändere sich. Die Kinder werden älter und damit überholten sich möglicherweise auch bestimmte Abläufe. «Vielleicht haben die Kinder ganz andere Ideen, wie Weihnachten ablaufen sollte», sagte Ruhnau. Dann kann zum Beispiel eine Karaoke-Einlage an der Spielekonsole das gemeinsame Flötenspiel ersetzen.

Wer nachfragt, sollte allerdings auch offen für neue Ideen sein. «Das heißt nicht, dass man alles tun muss, was die Kinder wollen», erklärte Ruhnau. Aber die Familienmitglieder sollten miteinander verhandeln und versuchen, eine Lösung zu finden, bei der sich jeder wiederfinden kann. «Oder man macht klar: Diese Weihnachten machen wir es so, beim nächsten Mal wieder anders.»

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!