St. Leonhard

Wehrlein zu Unfall bei DFB-Termin: «Schock sitzt tief»

Pascal Wehrlein hat sich voller Bestürzung über den Unfall bei einem Sponsorentermin mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft geäußert. «Der Schock über die tragischen Ereignisse sitzt sehr tief», schrieb der 19 Jahre alte Mercedes-DTM-Fahrer bei Facebook.

DTM-Fahrer
Pascal Wehrlein war als Fahrer in den Unfall verwickelt.
Foto: Andreas Gebert – DPA

«Meine ganze Hoffnung und meine Gedanken sind bei den beiden Verunglückten und ich bete, dass wir bald positive Nachrichten bekommen werden. Ich danke allen für die Unterstützung in diesen schweren Stunden.» Der Wagen von Wehrlein hatte bei einem DFB-Termin zwei Menschen erfasst, die ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

Facebook-Eintrag Wehrlein