40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Wehrbeauftragter: 93 Berichte über umstrittene Rituale

dpa

Immer mehr Soldaten äußern sich zu der Affäre um entwürdigende Aufnahmerituale bei den Gebirgsjägern in Mittenwald. Dem Wehrbeauftragten des Bundestages, Reinhold Robbe, liegen inzwischen insgesamt 93 Berichte vor. Das sagte er im Bundestag. Es handele sich um Meinungsäußerungen und Schilderungen «eigener Erkenntnisse» ehemaliger und aktiver Soldaten. Robbe sprach sich aber dagegen aus, die Bundeswehr nach den Vorfällen in Mittenwald «unter Generalverdacht» zu stellen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!