Archivierter Artikel vom 02.02.2011, 12:24 Uhr

Wegen Weltliga: Volleyball-Bundesliga verkürzt

Berlin (dpa). Wegen des erneuten Weltliga-Auftritts der deutschen Volleyball-Männer wird die laufende Bundesliga-Saison verkürzt. Die Halbfinal-Playoffs werden nur über drei statt wie bisher geplant über maximal fünf Partien gehen, teilte die Deutsche Volleyball-Liga (DVL) in Berlin mit.

«Wir wollen der Nationalmannschaft eine optimale Vorbereitung für die Weltliga ermöglichen», betonte DVL-Geschäftsführer Thorsten Endres. Damit startet die diesjährige Finalrunde um die deutsche Männer-Meisterschaft am 30. April und endet spätestens am 15. Mai.