40.000
Aus unserem Archiv
Leipzig

Wasserspringer in starker Form – «Große Qualität»

Fünf Tage vor dem Grand Prix in Rostock haben die Wasserspringer bei den deutschen Titelkämpfen in Leipzig starke Form bewiesen. Insbesondere die Männer untermauerten sieben Monate nach der verpatzten WM in Rom ihre Ansprüche auf künftige Medaillenränge.

«Vor allem im Synchronspringen sehe ich da eine große Qualität. Unsere Duos treiben sich gegenseitig zu Höchstleitungen an», bilanzierte Lutz Buschkow, der in Personalunion Direktor Leistungssport und Bundestrainer ist. Bei der WM 2009 in Rom waren die Wasserspringer erstmals seit 19 Jahren ohne Medaille geblieben.

Für ein starkes Ergebnis sorgten zum Abschluss der Wettbewerbe Patrick Hausding aus Berlin und Lokalmatador Stephan Feck. Das Duo sicherte sich den Titel im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett mit 437,49 Punkten. Die Aachener Sascha Klein und Pavlo Rozenberg holten mit 413,07 Zählern Silber. Beide Duos wurden daraufhin für den Grand Prix in Rostock nominiert. «Unsere Leistung war einfach top», meinte Feck.

Bei den Frauen gewann das Berliner Gespann My Phan und Kieu Duong erstmals den Titel im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett. Mit 240,72 Punkten siegten sie vor den Leipzigerinnen Jessica Roch und Marie Klass (224,58). Das favorisierte Duo Nora Subschinski (Berlin) und Katja Dieckow (Halle) konnte wegen Rückenproblemen der Berlinerin nicht antreten. Für den Grand Prix wurden beide dennoch nominiert.

Mit zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze erwies sich Sascha Klein als Medaillen-Hamster. Zwei erste Plätze sicherte sich auch Christin Steuer aus Riesa, die im Synchronspringen vom Turm mit Nora Subschinski und im Turmspringen-Einzel siegte.

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Dienstag

16°C - 27°C
Mittwoch

17°C - 29°C
Donnerstag

10°C - 22°C
Freitag

9°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!