Archivierter Artikel vom 16.03.2010, 15:22 Uhr

Warnung vor Currypulver mit Salmonellen

Koblenz (dpa). Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Rheinland-Pfalz hat in einem Currypulver Salmonellen nachgewiesen. Diese Bakterien können gesundheitliche Beschwerden, vor allem Erbrechen und Durchfall auslösen, warnte die Behörde am Dienstag (9. März) in Koblenz.

Der Hersteller KAR Tutanel im bayerischen Gemünden habe das mikrobiologisch verunreinigte Pulver bereits öffentlich zurückgerufen. Es handele sich dabei um das Produkt «Curry Elefant Indisch Style» der Marke Sultan mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum «08.01.2011». Käufer dieses Gewürzes sollten nicht davon essen und es zu dem Händler zurückbringen, bei dem sie es gekauft haben.