40.000
Aus unserem Archiv

Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst beginnt

Frankfurt/Mainz (dpa) – Bürger im ganzen Bundesgebiet müssen sich in dieser Woche auf Einschränkungen im öffentlichen Dienst einstellen. Die Gewerkschaft Verdi will von heute an mit einer Welle von Warnstreiks Druck in den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten von Bund und Kommunen machen. Zunächst müssen sich Bürger in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarbrücken vielerorts auf geschlossene Ämter und Kitas einstellen. Auch Müllmänner, Busfahrer und Krankenschwestern sind zu den Warnstreiks aufgerufen. In Frankfurt sollen U-Bahnen, Straßenbahnen und viele Bussen ausfallen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!