40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt/Main

Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst angerollt

dpa

Die Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst ist angerollt. Mehr als 10 000 Beschäftigte legten heute in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland die Arbeit nieder. In Frankfurt standen Straßen- und U-Bahnen still, in Mainz und Ludwigshafen blieben Kindertagesstätten geschlossen. Die Gewerkschaften haben eine «Protestwoche» angekündigt, um in der laufenden Tarifrunde Druck zu machen. Sie fordern 6,5 Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro. Die kommunalen Arbeitgeber verurteilen die Warnstreiks als «Stimmungsmache». Der Protest sei eine ungerechtfertigte Eskalation.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 5°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-3°C - 1°C
Montag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-4°C - 2°C
Montag

-3°C - 1°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!