Archivierter Artikel vom 08.02.2010, 07:22 Uhr

Warnstreiks: Nahverkehr lahm gelegt

Hannover (dpa). Wieder Streiks im öffentlichen Dienst: Mitarbeiter von Bund und Kommunen legten in mehreren Bundesländern ihre Arbeit am Morgen nieder – darunter Niedersachsen, Schleswig- Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz. In Hannover gingen Bus- und U-Bahn-Fahrer nicht zur Arbeit. Auch in Mainz blieben Busse und Bahnen in den Depots. Dort kam laut Verdi der gesamte Nahverkehr zum Erliegen. Die Gewerkschaften fordern insgesamt fünf Prozent mehr Geld. Die Arbeitgeber halten das für zu viel. Am Mittwoch soll wieder verhandelt werden.