Düsseldorf

Warnstreiks im öffentlichen Dienst gehen weiter

Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst gehen in die zweite Runde. In Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen haben Bus- und Straßenbahnfahrer heute morgen ihre Arbeit nieder gelegt. Das berichtet die Gewerkschaft Verdi. Auch das Bodenpersonal der Flughäfen Düsseldorf und Köln-Bonn trat in den Ausstand. Das große Chaos blieb bisher aus. Verdi-Chef Frank Bsirske wirft den Arbeitgebern «Hinhaltetaktik» vor. «Gedanklich haben sie sich schon in die Schlichtung verabschiedet», sagte Bsirkse am Morgen.