Archivierter Artikel vom 05.02.2010, 09:24 Uhr

Warnstreiks gehen weiter

Frankfurt (dpa). Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst gehen weiter. Am Tag drei der Aktionen gehören Frankfurt und Saarbrücken zu den ersten Städten, die von den Aktionen betroffen sind. In Frankfurt fahren heute weder U- noch Straßenbahnen. In Saarbrücken sind die Mitarbeiter der Müllabfuhr und der Straßenreinigung in den Ausstand getreten. «Unser Streikaufruf wurde zu 100 Prozent befolgt», sagte Verdi-Sprecher Michael Blug in Saarbrücken. Auch in mehreren Städten Sachsen-Anhalts haben Warnstreiks begonnen.