40.000
  • Startseite
  • » Wald im Norden Nairobis wird Ausflugsziel
  • Aus unserem Archiv
    Mettmann

    Wald im Norden Nairobis wird Ausflugsziel

    Der Karura Forest im Norden von Kenias Hauptstadt Nairobi soll zum Ausflugsziel werden. Präsident Mwai Kibaki wird das 1063 Hektar große Gebiet mit seinen Bambuswäldern und Wasserfällen am 26. Februar als Touristenattraktion einweihen.

    Für Besucher wurden Spazierwege und Picknickplätze angelegt. Darauf weist das Tourismusbüro des ostafrikanischen Landes in Mettmann hin. Schilder weisen den Weg durch den Wald, in dessen Höhlen sich zur britischen Kolonialzeit Widerstandskämpfer der Mau Mau versteckten. Kenianische Naturschützer retteten den Karura Forest den Angaben zufolge am Ende der 90er Jahre vor der Zerstörung durch Neubauten.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 11°C
    Freitag

    2°C - 8°C
    Samstag

    2°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!