40.000
Aus unserem Archiv
São Paulo

Wahlen in Brasilien: Rousseff vorn

dpa

Bei der Präsidentschaftswahl in Brasilien könnte ein zweiter Wahlgang erforderlich werden. Nach Auszählung von etwas mehr als der Hälfte der Stimmen entfielen auf die Favoritin Dilma Rousseff knapp 44 Prozent der Stimmen. Die Wunschnachfolgerin des scheidenden Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva bliebe damit unter der für einen Sieg im ersten Wahlgang erforderlichen Mehrheit von über 50 Prozent. Der Oppositionskandidat, São Paulos Ex-Gouverneur José Serra, erreichte demnach fast 35 Prozent.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!