Archivierter Artikel vom 08.05.2014, 04:00 Uhr
Kapstadt

Wahl in Südafrika: ANC führt wie erwartet – Zwischenfälle

Bei der Wahl in Südafrika liegt der Afrikanische Nationalkongress von Präsident Jacob Zuma nach Auszählung der ersten Stimmen wie erwartet klar vorne. Allerdings lagen in den frühen Morgenstunden erst wenige Ergebnisse vor. Sie signalisieren, dass der ANC wieder mehr als 60 Prozent der Stimmen bekommt. Das offizielle Endergebnis wird wohl erst morgen bekanntgegeben. Die Wahl war gestern zwar fast überall weitgehend friedlich verlaufen. Allerdings nahm die Polizei 97 Menschen fest: sie hätten an verschiedenen Orten versucht, mit Protesten und Krawallen die Wahl zu stören.