Berlin

Wärmepumpe mit Fußbodenheizung kombinieren

Eine Wärmepumpe arbeitet am effektivsten in Kombination mit einer Fußbodenheizung. Denn bei der Fußbodenheizung wird die Wärme gleichmäßig über eine große Oberfläche abgegeben.

Durch diese ausgewogene Wärmeverteilung wird die Raumtemperatur subjektiv um ein bis zwei Grad wärmer empfunden als sie tatsächlich ist, erläutert die Brancheninitiative Wärme+ in Berlin. Bei normalen Heizkörpern ist dies nicht der Fall. Hier muss die Wärmepumpe mehr Energie aufwenden, um den gleichen Wärmeeffekt zu erzeugen. Die Verbindung mit klassischen Heizkörpern sei deshalb eher ungeeignet.