40.000
Aus unserem Archiv
Budapest

WADA-Chef: Dopingmittel rentabler als Drogenhandel

dpa

Der Handel mit Dopingmitteln ist nach Einschätzung von David Howman, Generaldirektor der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA), heute bereits viel rentabler und sicherer als Geschäfte mit Heroin.

«Das große Problem heute ist, dass die Kriminalität mehr Geld mit dem Handel von Steroiden als mit Heroin macht», sagte Howman der Nachrichtenagentur dpa in Budapest. «Es ist leicht, es ist in vielen Ländern legal, und du kannst mehr Geld machen», erklärte Howman, der in der ungarischen Hauptstadt am EU-Sportforum 2011 teilnimmt.

«Für einen Dollar kannst du hunderte Dollar machen. Diese Drogen verkaufen sich nicht nur an Sportler, sie verkaufen sich in den Schulen, an unsere Sicherheitskräfte. Und ohne Gesundheitskontrolle, was eine Vorstellung verschafft von dem öffentlichen Gesundheitsproblem, dem wir gegenüberstehen», sagte er.

Howman glaubt, dass eine erfolgreiche Antidoping-Strategie schon bei der Erziehung ansetzen muss, «damit die Kinder nicht in dem Glauben aufwachsen, der einzige Weg zum Erfolg ist das Doping». Um effektiv gegen Doping-Betrüger im Hochleistungssport zu kämpfen, müsse man «auch die Polizei und den Zoll einsetzen».

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

4°C - 17°C
Mittwoch

6°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 23°C
Freitag

7°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!