40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

WADA und NADA begrüßen geplantes Anti-Doping-Gesetz

dpa

Die WADA und die NADA haben das geplante Anti-Doping-Gesetz begrüßt. «Das ist ein klarer Schritt in die richtige Richtung. Es ist ein klares Zeichen für den sauberen Sport», sagte die Vorstandsvorsitzende der Nationalen Anti-Doping-Agentur, Andrea Gotzmann, in Berlin.

Dopingjäger
NADA-Vorstandsvorsitzende Andrea Gotzmann und WADA-Präsident Craig Reedie begrüßen das Anti-Doping-Gesetz.
Foto: Lukas Schulze – DPA

Der Präsident der Welt-Anti-Doping-Agentur, Craig Reedie, betonte: «Es geht legal in die richtige Richtung. Ich sehe keinen Grund, warum die Sportgerichtsbarkeit und das zivile Recht nicht nebeneinander existieren können.»

Gotzmann lobte zudem den geplanten Datenaustausch. Künftig sollen Gerichte und Staatsanwaltschaften der NADA personenbezogene Daten aus Strafverfahren übermitteln dürfen. «Das ist ganz wichtig, um an die Hintermänner heranzukommen, um die Arbeit effektiver zu gestalten», sagte Gotzmann. Auch die NADA werde weiterhin Informationen an die Behörden weiterreichen. «Das darf nicht eine Einbahnstraße sein.»

Nach Ansicht von Reedie könnte das Gesetz zudem bei einer deutschen Bewerbung für Olympische Spiele 2024 hilfreich sein. Aus seiner Sicht könne es «nur Gutes tun», erklärte der Funktionär. Das Anti-Doping-Gesetz soll voraussichtlich im Frühjahr 2015 verabschiedet werden. Es sieht für dopende Athleten eine Strafe von bis zu drei Jahren vor, der Besitz von Doping-Mitteln soll unter Strafe gestellt werden. «Es schreckt dopende Athleten ab», meinte NADA-Chef-Justiziar Lars Mortsiefer. «Wir schließen damit Lücken.»

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

10°C - 24°C
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!