Archivierter Artikel vom 27.06.2011, 10:56 Uhr

VW-Vorstände kommen nicht in MAN-Aufsichtsrat

München (dpa). Volkswagen-Chef Martin Winterkorn und zwei seiner Vorstandskollegen werden zunächst nicht in den Aufsichtsrat von MAN gewählt. Wie VW- und MAN-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch zu Beginn der Hauptversammlung des Lastwagenbauers sagte, hat die EU aus kartellrechtlichen Überlegungen Bedenken geäußert. Alle drei Vorstände sitzen auch im Aufsichtsrat der schwedischen VW-Tochter Scania. Nun sollen drei andere Kandidaten gewählt werden. VW will aus MAN und Scania eine Lastwagen-Allianz schmieden.