Wolfsburg

VW-Konzern mit kräftigem Absatzplus

Der Volkswagen-Konzern ist mit einem kräftigen Absatzplus ins neue Jahr gestartet. Im Januar und Februar stiegen die weltweiten Auslieferungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 27 Prozent auf 1,02 Millionen Fahrzeuge. Deutliche Zuwächse erzielten vor allem die Kernmarke VW sowie Audi und Skoda. Das teilt VW mit. Vorstandschef Martin Winterkorn sagte, VW wolle seine Stellung auf den Weltmärkten weiter ausbauen. VW will bis spätestens 2018 Toyota als weltgrößter Autobauer ablösen.