40.000
Aus unserem Archiv

VW-Affäre: Ex-Manager erhält mildere Strafe

Wolfsburg (dpa). Der ehemalige Manager Helmuth Schuster wird für seine Beteiligung an der VW-Korruptionsaffäre etwas milder bestraft als vorgesehen. Das Wolfsburger Amtsgericht verurteilte den früheren Skoda-Personalvorstand wegen Untreue und Bestechlichkeit zu zehn Monaten Haft mit Bewährung. Außerdem muss er 15 000 Euro bezahlen. Ein Strafbefehl hatte eine einjährige Bewährungsstrafe und eine Zahlung von 10 000 Euro vorgesehen. Dagegen hatte Schuster Einspruch eingelegt. Zur Verhandlung heute war er nicht erschienen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-7°C - 1°C
Freitag

-1°C - 1°C
Samstag

4°C - 6°C
Sonntag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 1°C
Samstag

4°C - 6°C
Sonntag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!